PRINCE2® - Eine Übersicht

Schnelleinstieg für Ungeduldige

PRINCE2® ist eine der führenden Projektmanagement Methoden weltweit. In seinem White-Paper "PRINCE2 in one thousand words" beschreibt Autor Andy Murray - Hauptautor von PRINCE2 2009 - die Vorteile und den Aufbau von PRINCE2.

PRINCE2 gliedert sich in:

Themen

Einer der sieben Prinzipien von PRINCE2® ist die Fortlaufende geschäftliche Rechtfertigung. Ein Projekt muß sich "lohnen", ansonsten ist es reine Zeitverschwendung und sollte beendet werden. Aus diesem Grund ist der Business Case von grundlegender Bedeutung. Mit Hilfe des Business Case werden die Gründe für das Projekt, der erwartete Nutzen und Nebeneffekte, die Optionen, Risiken und der finanzielle und zeitliche Aufwand des Projektes beschrieben.

Während des Projektes entwickelt sich der Business Case. Am Anfang wird der Business Case entwickelt, in den weiteren Projektphasen wird der Business Case fortlaufend gepflegt und verifiziert, um sicher zu stellen, das das Projekt geschäftlich gerechtfertig werden kann. Und am Ende des Projektes erfolgt die Bestätigung, d.h. es wird geprüft, ob der erwartete Nutzen eingetreten ist.

Management Produkte

Zur Steuerung benutzt PRINCE2 eine Vielzahl von Artefakten, sogenannte Managementprodukte. Zu den Managementprodukte gehören u.a.: Templates von vielen dieser Produkte können von der Axelos Seite heruntergeladen werden.

Weitere Informationen

Das White-Paper von Andy Murray kann von der Axelos-Seite (www.axelos.com) herunter geladen werden. Mehr Informationen von und über Andy Murray gibt es auf seinem Blog (www.prince2author.com). Weitere Informationen über PRINCE2 finden sich ebenfalls auf der AXELOS Seite.

Auf der AXELOS Webseite sind auch wichtige Case Studies dokumentiert. So beschreibt etwa Sahrah Chambers vom British Council ihre Erfahrungen in der Einführung von PRINCE2 in der Version 2009 (PRINCE2® 2009 Pilot Case Study)